Sicherheit ist oberstes Gebot

Die Schmerzlosigkeit ist bei operativen Eingriffen oder unangenehmen Untersuchungen das Wichtigste. Anästhesie bedeutet Empfindungslosigkeit. In diesem Zustand können medizinische Untersuchungen und Behandlungen schmerzfrei durchgeführt werden. Es gibt drei Formen der Anästhesie:

Bei der Lokalanästhesie wird nur ein kleiner Bereich des Körpers empfindungslos, bei der Regionalanästhesie ein größerer Bereich. Bei der Allgemeinanästhesie – auch Narkose genannt – werden Sie in einen schlafähnlichen, schmerzfreien Zustand versetzt.

Unsere Operationsräume sind mit den modernen Geräten zur Narkoseführung und Überwachung aller vitaler Organfunktionen ausgestattet. In einem Vorgespräch informieren wir Sie ausführlich über die Operation und die Anästhesie. Am Tag der Operation führen wir Sie bei einer Allgemeinanästhesie sicher in einen tiefen, schmerzlosen Narkoseschlaf. Ist eine Lokal-, bzw. Regionalanästhesie erforderlich, betäuben wir das entsprechende Operationsgebiet. Die Narkose wird während der Operation fortlaufend von uns überwacht und insbesondere die Kreislauffunktion und die Atmung kontrolliert. Nach der Operation führen wir Sie sicher in ein schmerzfreies bzw. schmerzarmes Erwachen zurück und betreuen Sie so lange, bis Sie wieder nach Hause gehen können.

Die Anästhesien in der TeutoKlinik Bielefeld werden durchgeführt von:

Dr. med. Viktoria Bartmann,
Fachärztin für Anästhesiologie, leitende Ärztin, OP-Management/Planung, Bielefeld, Tel. 0521-9678187




Dr. med. Viktoria Bartmann